Geschichte von Studenac

Firmengeschichte

Die Einzelhandelskette Studenac ist seit 1991 als Unternehmen tätig. In den späten 90-er Jahren erweiterte es sein Geschäft durch die Eröffnung eines Großhandelslagers in Duće und mehrerer Einzelhandelsgeschäfte in Omiš. Das Wachstum des Unternehmens hat im Laufe der Zeit zu einer Einzelhandelskette geführt.

Das Bild des heutigen Studenac, eines Nachbarladens, der durch seine Kundenvorteile weltweite Trends verfolgt, steht unter besonderem Einfluss des Jahres 2018, als eine Verbesserung und eine signifikante Transformation der gesamten geschäftlichen Tätigkeit eingeleitet wurden, begleitet von erfolgreichen Akquisitionen und organischem Wachstum. Durch die Übernahme von Supermärkten in Istrien und die Übernahme des Unternehmens Sonik in Zadar im Jahr 2019, stärkt diese Handelskette ihre Position und tätigt ihre Geschäfte entlang der gesamten Adriaküste. Der Status an der Adria wird 2021 durch die Übernahme der Biograd-Kette Bure Trgovina d.o.o. weiter bestimmt und macht mit der Eröffnung der ersten Filialen in Zagreb einen wichtigen geschäftlichen Schritt nach vorne.

Studenac beschäftigt derzeit mehr als 3.500 Mitarbeiter und verfügt über 680 Geschäfte. Daher ist Studenac eine der wichtigsten Einzelhandelsketten an der Adriaküste und gehört zu den Marktführern in ganz Kroatien.

Warum Studenac?

Unser Ziel ist, so nah wie möglich unseren Kunden zu sein, und dies erreichen wir durch die Entwicklung von unseren Hauptgrundsätzen:

  • Zugänglichkeit – kleinere Läden, welche sich in der Nachbarschaft und in kleineren Orten befinden, um den Kunden jederzeit zur Verfügung stehen zu können
  • das Sortiment wird zusätzlich der Mikrolokalität des Geschäfts, sowie den Wünschen von Verbrauchern angepasst
  • erschwingliche Preise, neben welchen wir erneut verschiedene Aktionen vorbereiten
  • Einkaufserlebnis – wir möchten unseren Kunden Dienstleistungen hoher Qualität und einen ansprechenden und sauberen Innenraum bieten

Studenac - Treuer Freund seiner Kunden!